Alles Gute liegt nah
  • Schloss Langburkersdorf

  • Blick ins Neustädter Tal

  • Sonderausstellung im Stadtmuseum

 
Aktuelles

Neustadt in Sachsen, 02. Februar 2016

Reinigungsfachkraft gesucht

Zur Unterstützung unserer Teams im Sportforum der Stadt Neustadt in Sachsen suchen wir ab sofort engagierte

Mitarbeiter/innen für Reinigungsarbeiten.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt bis zu 10 Stunden. Sorgfältiges und eigenverantwortliches Handeln, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit sind Ihnen eigen. Wir bieten Ihnen ein angenehmes Arbeitsumfeld, nette Kollegen sowie ein an den öffentlichen Dienst angelehntes Entgelt. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher sowie persönlicher Eignung bevorzugt ein-gestellt.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an die Stadtverwaltung Neustadt in Sachsen, Sachgebiet Personalwesen, Markt 1, 01844 Neustadt in Sachsen.

Neustadt in Sachsen, 29. Januar 2016

Wiedernutzbarmachung Industriebrache Kirschallee

Im Gelände der Kirschallee gehen die Arbeiten zügig weiter. So wurde Anfang Januar 2016 die provisorische Zufahrtsstraße an die Kirschallee angebunden. Parallel laufen die Entkernungs-, Abriss- und Beräumungsarbeiten. Das Trafohaus und die Kompressorenstation sind bereits Geschichte und abgerissen.

Auch die Asbestberäumung und Entkernung im südwestlichen Wohnheim konnten abgeschlossen werden. Derzeit erfolgen diese Maßnahmen im ehemaligen Asylbewohnerheim.

Der Abbruch des großen Bürogebäudes, umgangssprachlich „Schwarze Kuh“ sowie der angren-zenden Garagen steht für Mitte Februar auf den Plan.

Zufahrtsstraße Kirchallee

Neustadt in Sachsen, 26. Januar 2016

JOCHEN FIEDLER - Landschaften, Ölbilder und Pastelle

Sonderausstellung Jochen FiedlerEs ist inzwischen zu einer schönen Tradition geworden, dass das Stadtmuseum Neustadt das neue Jahr mit einer Kunstausstellung beginnt. In diesem Jahr zeigt das Museum im Rahmen einer Sonderausstellung Arbeiten von Jochen Fiedler unter dem Titel „Landschaften - Ölbilder und Pastelle“.

Jochen Fiedler, geboren 1962 in Dresden, lebt und arbeitet in Cunnersdorf bei Hohnstein als freischaffender Künstler und Maler. Er studierte von 1983 bis 1988 an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei Hubertus Giebe und Johannes Heisig. 1988 bis 1989 war er Meisterschüler bei Prof. Gerhard Kettner. Jochen Fiedler unternahm zahlreiche Studienreisen, u.a. nach Frankreich in die Provence, in die Pfalz und auf die Insel Usedom. Er kann auf zahlreiche Personalausstellungen zurückblicken, so z.B. in Dresden, München, Chemnitz, Hamburg, Prag, Landau (Pfalz), Königstein und Pirna. Jochen Fiedler ist verheiratet und hat 5 Kinder.

Seine Bilder, zumeist regionale Landschaften, werden im Stadtmuseum bis zum 03.04.16 zu den gewohnten Öffnungszeiten zu sehen sein. Wir als Team des Museums und der Künstler freuen uns auf viele interessierte Besucher.

zum Stadtmuseum

Neustadt in Sachsen, 26. Januar 2016

Neue Möbel für den Festsaal

Am 12. Januar 2016 wurden neue Möbel für den Festsaal im Schloss Langburkersdorf angeliefert.

Es stehen nun gepolsterte und stapelbare Holzschalenstühle sowie Klapptische zur Verfügung. Ab jetzt kann dieser Raum bei unterschiedlichen Veranstaltungen auch flexibel und ansprechend möbliert werden.
Zur Konzertreihe „Klassik im Schloss" der Elbland Philharmonie Sachsen am 6. Februar 2016 wird das neue Inventar erstmals eingeweiht.

Die finanziellen Mittel dafür kommen aus dem zusätzlichen Verkauf eines Bauprojekts im Wohngebiet „Klötzerplan“ im vergangenen Jahr. Laut Stadtratsbeschluss SR-15-125 vom 17. Juni 2015 wurde ein Teil der Mehreinnahmen zur Wiederherstellung der Flutlichtanlage im Volksbank-Stadion (12.550,78 EUR) und ein Teil für den Erwerb von Ausstattungen für den Festsaal Schloss Langburkersdorf (19.964.22 EUR) verwendet.

Neustadt in Sachsen, 07. Januar 2016

Umverlegung der Container

Der Containerplatz im Ortsteil Oberottendorf neben der Bäckerei Thomschke wird in der Woche vom 18. - 22. Januar 2016 komplett an den neuen Standort gegenüber vom Autohaus Sturm, Ortsteil Niederottendorf, Bischofswerdaer Straße 245, umverlegt. Ab dem 25. Januar 2016 nutzen Sie bitte den neuen Standort zur Entsorgung.

Neustadt in Sachsen, 07. Januar 2016

Sperrung Teilabschnitt ab 13. Januar 2016

Vom 13.01. bis 13.07.2016 ist der Teilabschnitt der Badegasse (Badegasse 1, am Objekt Dresdner Straße 5) in Neustadt in Sachsen aufgrund von Bauarbeiten voll gesperrt.

Ordnungsamt/Straßenverkehrsbehörde

Neustadt in Sachsen, 18. Oktober 2015

Einreichung von Fördermittelanträgen für Investitionen aus dem ELER - Budget der LEADER - Region „Sächsische Schweiz“

Das Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum ist das Programm zur Umsetzung des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) in Sachsen. Es ist das zentrale Finanzierungsinstrument der EU in den Bereichen Landwirtschaft und ländlicher Raum und zielt auf eine nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raums in der gesamten Gemeinschaft ab. Es leistet einen wesentlichen Beitrag zur Verwirklichung folgender Ziele:

Förderung der Wettbewerbsfähigkeit der Landwirtschaft, Gewährleistung der nachhaltigen Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen, Klimaschutz und Erreichung einer ausgewogenen räumlichen Entwicklung der ländlichen Wirtschaft und der ländlichen Gemeinschaften, einschließlich der Schaffung und des Erhalts von Arbeitsplätzen.

Mit der Genehmigung der LEADER-Entwicklungsstrategie für die Region „Sächsische Schweiz“ besteht nunmehr die Möglichkeit Fördermittelanträge einzureichen.

Wer sich dazu informieren möchte, kann dies tun auf der Internetseite des Verein Landschaf(f)t Zukunft e.V. unter oder unter http://www.re-saechsische-schweiz.de.


Dort können in der LEADER-Entwicklungsstrategie und den dazugehörigen Anlagen die Förderthemen und Maßnahmen ausführlicher nachgelesen werden. Die Förderprojekte müssen bis 20.11.2015 für die Jahre 2015 - 2016 beim Regionalmanagement „Sächsische Schweiz“, Siegfried-Rädel-Straße 9, 01796 Pirna eingereicht werden.

Informationen können Sie auch im Amt für Stadtentwicklung und Bauwesen unter Tel. 03596 569266/270 erhalten.

Allgemeine Information
Voraussetzungen
Präsentation Leader-Programm

 
BürgerserviceVeranstaltungenFacebookStartseite