Alles Gute liegt nah
  • 8. Krumhermsdorfer Kutschenrundfahrt

  • Der Arthur-Richter-Park - eine grüne Oase zum Erholen

  • Der Freibadesee (Foto) und das Waldbad Polenz laden zum Baden ein

 
Aktuelles

Neustadt in Sachsen, 18. Juli 2016

25 Gespanne waren bei der 8. Kutschenrundfahrt mit dabei

Am Sonnabend, dem 16. Juli 2016, fand die bereits 8. Kutschenrundfahrt der Krumhermsdorfer Vereine statt.

Bei herrlichstem Sommerwetter machten sich drei einzelne Reiter und 25 Gespanne von Krumhermsdorf aus auf den insgesamt 25 km langen Weg. Ziel war der Markt in Neustadt in Sachsen.

Vom wunderschön geschmückten Kremser bis hin zur Kutsche war alles mit dabei. Man konnte die verschiedensten Pferde bestaunen. Die Teilnehmer kamen aus den unterschiedlichsten Orten. Die weiteste Anreise hatte Wolfhard Röder aus Mittelbach bei Chemnitz mit ca. 170 km.

Um 15:30 Uhr kamen die Gespanne auf dem Neustädter Markt an. Mit einer Ehrenrunde begrüßten sie die Zuschauer. Bürgermeister Peter Mühle, der selbst ein Stück mitgefahren war, dankte allen Teilnehmern und vor allem dem Organisationsteam um Marko Rinke für diese schöne Tradition.

Anschließend wurde den Besuchern jedes Gefährt einzeln vorgestellt. Bei der Siegerehrung erhielt Steffen Trepte aus Fischbach (Foto) den ersten Preis für das schönste Gefährt.

Allen hat diese Rundfahrt sehr gut gefallen und die Teilnehmer sind sich einig, dass sie im nächsten Jahr auf alle Fälle wieder mit dabei sein werden und die Besucher auf dem Markt werden sich sicherlich die wunderschön geschmückten Gespanne nicht entgehen lassen.

Gespann Trepte

Neustadt in Sachsen, 09. Juni 2016

Vollsperrung aufgrund Straßenbaumaßnahmen im Ortsteil Krumhermsdorf

Ab 27. Juni 2016 beginnen die Arbeiten der Asphaltdeckschicht auf der Hauptstraße vom Ortseingang in Richtung Neustadt in Sachsen und der Schönbacher Straße im Ortsteil Krumhermsdorf. Der gesamte Abschnitt ist voll gesperrt. Eine Umleitung wird ausgewiesen.

In diesem Zeitraum erfolgt auch die Erneuerung des Gehwegs von der Feuerwehr bis zur Schönbacher Straße.

Nach den Sommerferien, am 8. August 2016, soll die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Neustadt in Sachsen, 27. Mai 2016

Ausschreibung

Zur Unterstützung unserer Teams in den städtischen Kindereinrichtungen und Schulen sowie im Städtischen Bauhof/in Sportstätten/auf Sportplätzen/in der Freiwilligen Feuerwehr suchen wir

engagierte Mitarbeiter/innen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt je nach Einsatzgebiet zwischen 21 bis 40 Stunden. Sie sollten eine abgeschlossene Schulbildung und möglichst eine Fahrerlaubnis Pkw besitzen. Sorgfältiges und eigenverantwortliches Handeln, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit sind Ihnen eigen.
Sie erhalten ein monatliches Taschengeld, außerdem übernehmen wir sämtliche Sozialversicherungsbeiträge. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher sowie persönlicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis 31.08.2016 an die Stadtverwaltung Neustadt in Sachsen, Sachgebiet Personalwesen, Markt 1, 01844 Neustadt in Sachsen.

Neustadt in Sachsen, 29. April 2016

"Gut behütet" Die Mode der Neustädter

Bis zum 31. Juli 2016 präsentiert das Stadtmuseum eine Ausstellung, die sich mit dem kurzweiligen Thema Kleidung und Mode auseinandersetzt.

Sonderausstellung Kleider
Am Beginn erwartet den Besucher eine kurze Zeitreise durch die Mode der vergangenen Jahrhunderte. An einem Zeitstrahl kann man verfolgen, was die Frauen und Männer damals im Laufe der Zeit für Kleidung trugen. Am Ende des Zeitstrahls erhält man Informationen zu Schneidern und Schneiderinnen in Neustadt, denn die kleine Stadt hatte im Jahr 1930 immerhin zwei Hutmacher, 26 Schneider und 19 Schneiderinnen zu bieten.
In zwei großen Standvitrinen kann der Besucher sich näher in den Bereich Hutmode vertiefen und die vielen ausgestellten Beispiele betrachten.

Kern der Ausstellung sind aber Kleidungsstücke aus Neustädter Haushalten aus der Zeit zwischen 1780 und 1980. Neben Kleidern, Blusen, Fracks und Herrenanzügen fehlen natürlich die vielfach gestopften Seiden- und Wollstrümpfe nicht, ebenso die Muffs und uns heute seltsam altmodisch anmutende Unterwäsche. Und das Highlight am Ende? Entscheiden Sie selbst, ob es die Damenschuhe aus dem Jahr 1780 sind oder doch die Dederonschürze in lila!

Wir, als Team des Stadtmuseums, freuen uns auf viele interessierte Besucher.

Öffnungszeiten Stadtmuseum, Malzgasse 7:
Dienstag - Donnerstag 10:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
Freitag 10:00 - 12:00 Uhr
und am Samstag sowie an Sonn- und Feiertagen von 14:00 - 17:00 Uhr

Neustadt in Sachsen, 14. März 2016

Einreichung von Fördermittelanträgen für Investitionen aus dem ELER - Budget der LEADER - Region „Sächsische Schweiz“

Das Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum ist das Programm zur Umsetzung des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) in Sachsen. Es ist das zentrale Finanzierungsinstrument der EU in den Bereichen Landwirtschaft und ländlicher Raum und zielt auf eine nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raums in der gesamten Gemeinschaft ab. Es leistet einen wesentlichen Beitrag zur Verwirklichung folgender Ziele:

Förderung der Wettbewerbsfähigkeit der Landwirtschaft, Gewährleistung der nachhaltigen Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen, Klimaschutz und Erreichung einer ausgewogenen räumlichen Entwicklung der ländlichen Wirtschaft und der ländlichen Gemeinschaften, einschließlich der Schaffung und des Erhalts von Arbeitsplätzen.

Mit der Genehmigung der LEADER-Entwicklungsstrategie für die Region „Sächsische Schweiz“ besteht nunmehr die Möglichkeit Fördermittelanträge einzureichen.

Wer sich dazu informieren möchte, kann dies tun auf der Internetseite des Verein Landschaf(f)t Zukunft e.V. unter oder unter http://www.re-saechsische-schweiz.de.


Dort können in der LEADER-Entwicklungsstrategie und den dazugehörigen Anlagen die Förderthemen und Maßnahmen ausführlicher nachgelesen werden. Die Förderprojekte müssen bis 20.05.2016 beim Regionalmanagement „Sächsische Schweiz“, Siegfried-Rädel-Straße 9, 01796 Pirna eingereicht werden.

Informationen können Sie auch im Amt für Stadtentwicklung und Bauwesen unter Tel. 03596 569266 270 erhalten.

Allgemeine Information
Voraussetzungen
Präsentation Leader-Programm

 
BürgerserviceVeranstaltungenFacebookStartseite