Götzinger Höhe - Ziege Gasthaus Götzinger Höhe Blick nach Krumhermsdorf Blick auf Neustadt in Sachsen Arthur-Richter-Park Stadtbibliothek Blick vom Götzinger Turm Arthur-Richter-Park Freibadesee Gaststätte Kugel - Neustadthalle

Sächsicher Marketingtag

Neustadt in Sachsen, 28. Oktober 2014

Sächsischer Marketingtag

10. Sächsische Marketingtag

Wenn Produkte zu flirten beginnen und Unternehmen mit Reizen nicht geizen, dann ist der Marketingspezialist und Hauptreferent Prof. Claudius Schmitz in seinem Element. Als Meister der Verlockung, beschreibt er seinen Zuhörern anschaulich und hoch amüsant, wie einfach es ist, sein Unternehmen attraktiver zu machen.
Das flirtende Unternehmen ist kein Marketinggag! Für Kreativleute, wie Stev Heinert von der Dresdner Firma neonBlue, ist es eine Grundvoraussetzung, um sich von der Konkurrenz abzusetzen. Im Workshop 1 wird praxisbezogen gezeigt: "Wie lasse ich mein Unternehmen flirten?". „Charme und Attraktivität" sind aber nicht nur für das Unternehmen, sondern auch für den Unternehmer nützlich. Welche Tricks für die persönliche Eleganz von Vorteil sind, beschreibt die „Expertin für Stil“ Martina Hunger im Workshop 2 "Stil und Persönlichkeit"!

10. Marketingtag „Die Kunst des Flirtens“
27. November 2014 | 15:00 Uhr | Neustadthalle

Johann-Sebastian-Bach-Straße 15
01844 Neustadt in Sachsen

Informationen und die Anmeldung finden Sie unter: www.marketingtag-ssw.de.

Tanzwettbewerb

Neustadt in Sachsen, 24. Oktober 2014

6. Sächsischer Landeswettbewerb „Jugend tanzt“

Vom 07. - 09.11.2014 findet der Sächsischen Landeswettbewerb „Jugend tanzt“ erstmals  in Neustadt in Sachsen statt. Dazu werden ca. 350 Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 27 Jahren erwartet. Bei diesem Wettbewerb geht es darum, die besten sächsischen Tanzbeiträge nach den vorgegebenen Wertungskriterien des Deutschen Bundesverband Tanz zu ermitteln und diese dann zu Himmelfahrt 2015 zum Bundeswettbewerb nach Paderborn zu entsenden.
Der Wettbewerb wird durch eine Vielzahl von Tanzbeiträgen geprägt, wobei die Wertung in drei Altersgruppen und vier Kategorien (aktuelle Tanzformen, Volkstanz, Ballett, Moderner Tanz) erfolgt. Festgelegt sind außerdem die Dauer der Beiträge sowie die Gruppengröße. Pro Gruppe und Kategorie kann nur ein Stück eingereicht werden.

Veranstaltungen in der Neustadthalle
Johann-Sebastian-Bach-Straße 15

Sonnabend, 08.11.2014, 10:00 Uhr
Eröffnung des Wettbewerbs
10:15 Uhr - 22:00 Uhr Wettbewerb und Stellproben

Sonntag, 09.11.2014, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr  
Galaprogramm mit anschließender Siegerehrung

Neustadt in Sachsen, 27. Oktober 2014

Annelies Schulz zur Lesung in der Stadtbibliothek

Für Mittwoch, dem 26.11.2014, 19:00 Uhr, hat die Bibliothek die bekannte Autorin Annelies Schulz aus der Oberlausitz zur Veranstaltung eingeladen. Die Schriftstellerin liest aus ihrem eben erst erschienenen Erzählband „Heimkehr“. Mit ihren lebendigen und unverwechselbaren Geschichten entführt sie die Zuhörer in ihre Kindheit, lässt Sie teilhaben an den Sonntagsspaziergängen, am Lichtengang oder an den „erloschenen Läden“ der Vergangenheit.

26.11.2014 | 19:00 Uhr
Stadtbibliothek Neustadt in Sachsen
Goethestraße 2 | 01844 Neustadt in Sachsen

Einkaufsnacht

Neustadt in Sachsen, 20. Oktober 2014

Einkaufen bei romantischem Kerzenschein zur
12. Einkaufsnacht in Neustadts Innenstadt

Zur Einkaufsnacht 2014



















Am vergangenen Freitag luden die Geschäfte zur Einkaufsnacht in Neustadts Innenstadt ein. Bei romantischem Kerzenschein, umfangreichen Rabattaktionen und Angeboten nutzten viele Besucher die Gelegenheit stressfrei einzukaufen.

Ein abwechslungsreiches und buntes Rahmenprogramm, musikalische Darbietungen in der ganzen Stadt ließen die Besucher verweilen. So sorgten u. a. die Mädels von FAN´93 e. V. und Prosports e. V., die Tanz- und Theaterwerkstatt Wilthen, der Theaterverein „Schillers Schüler“, die beiden coolen Clowns und Kiki, unser Mariba-Maskottchen,  mit Spaß-, Theater- oder Tanzeinlagen für gute Stimmung. Kulinarisch war für jeden Gaumen an diesem Abend etwas dabei. Ein breites Angebot an unterschiedlichen Gerichten sorgte für das leibliche Wohl. Auch die Kutschfahrten der Familie Rinke rund um den Markt fanden großen Anklang bei den Gästen.
Höhepunkt des Abends war die Auslosung der Tombola, bei der es tolle Preise zu gewinnen gab.

Ein großes Dankeschön gilt vor allem Kathrin Vogel und ihrem Team als Organisator der Veranstaltung sowie den Gewerbetreibenden und Teilnehmern, die mit ihrem Engagement, Einsatz und Ideenreichtum entscheidend zum Erfolg beigetragen haben.

Bildergalerie

200. Geburtstag Schaffrath

Neustadt in Sachsen, 14. Oktober 2014

Neustadt ehrte Wilhelm Michael Schaffrath



















Am 13. Oktober 2014 enthüllte Bürgermeister Manfred Elsner gemeinsam mit dem Sächsischen Landtagspräidenten Matthias Rößler (links im Bild) am neuen Parkplatz an der Goethestraße eine Gedenktafel zu Ehren Wilhelm Michael Schaffrath.
Schaffrath war ein berühmter Jurist und Politiker, der Mitte des 19. Jahrhunderts in besonderem Maße für die Rechtstaatlichkeit und Demokratie einsetzte. Von 1842 bis 1856 lebte und arbeitete er in Neustadt in Sachsen. Am 26. April jährte sich sein Geburtstag zum 200. Male. Aus diesem Anlass wurde neben der Gedenktafel ein Baum gepflanzt, die sogenannte „Schaffrath-Eiche“.

Gemeinsam mit der Sächsischen Rechtsanwaltskammer organisierte die Stadt ein Kolloquium, wo im feierlichen Rahmen Schaffraths Leistungen noch einmal dargestellt wurden.  Ihm zu Ehren vergab die Anwaltskammer im Jahr 2010 erstmals eine „Wilhelm-Schaffrath-Medaille“ für besondere Verdienste in der Rechtspflege. Anlässlich des Kolloquiums wurde dieser Preis an Rolf Henrich, den Juristen, Autor und Gründer des „Neuen Forums“ verliehen.
Ein besonderer Dank geht an die Neustädterin Dr. Ingrid Grosse, die mit viel Engagement das Leben Schaffraths recherchierte und großen Anteil an der Gedenkstätte und am Kolloquium hat.

Stadtmuseum

Neustadt in Sachsen, 6. Oktober 2014
Ausstellung Wölfe











Stadtmuseum zeigt Sonderausstellung zum Thema "Wölfe"

Seit dem Jahr 2000 gibt es in Deutschland erstmals wieder Wolfspaare, die Welpen aufziehen. Vor allem in Sachsen und Brandenburg fühlt sich der Wolf heimisch.
Die Ausstellung „Wölfe“ nähert sich dem Wolf auf ganzheitliche Weise. Seine Lebensgewohnheiten, sein Nahrungsbedarf, die Aufzucht der Jungen, seine Ansprüche an den Lebensraum und natürlich seine Beziehung zu den Menschen werden auf 22 Foto- und Texttafeln thematisiert.
Bereichert wird die Ausstellung durch zahlreiche Tierpräparate, Fährtenabdrücke und ausdrucksstarke Fotografien des Tierfilmers Sebastian Koerner.
Die Ausstellung „Wölfe“ entstand in enger Zusammenarbeit mit der Landesstiftung für Natur und Umwelt Sachsen, der Gesellschaft zum Schutz der Wölfe e. V., Sebastian Koerner sowie dem Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz. Zu sehen sind die „Wölfe“ bis zum 16. November 2014.

Skihang Rugiswalde

Neustadt in Sachsen, 26. September 2014

Touristisches Mehrzweckgebäude Rugiswalde
touristisches Mehrzweckgebäude im Rohbau


















Im August 2014 begannen die Bauarbeiten am Skihang in Rugiswalde. Mit Hilfe von Fördermitteln des ILE-Programmes wird eine, direkt am Skihang stehende Scheune, zum touristischen Mehrzweckgebäude umgebaut.

Dieses soll nach Fertigstellung, neben dem Skibetrieb in den Wintermonaten, ganzjährig auch von Wanderern und Radfahrern genutzt werden können. Öffentliche Toiletten, Selbsthilfe- und Serviceangebote, sowie Aufenthalts- und Gemeinschaftsräume stehen zukünftig zur Verfügung.

Derzeit sind die Roharbeiten im vollen Gange. Nach Herstellung von Bodenplatte und Mauerwerksarbeiten im Erdgeschoss konnte Anfang September die Decke über dem Erdgeschoss betoniert werden. Anschließend begannen die Zimmererarbeiten zur Dachstuhlertüchtigung. Der Beginn der Dachdeckerarbeiten ist noch Ende September geplant. Nach Schließen der Gebäudehülle können die Ausbauarbeiten im Inneren planmäßig voran gehen.

Neustadt in Sachsen, 15. September 2014

Neustädter Tafelrunde

Entdecken Sie Neustadt in Sachsen einmal anders, durch Tafeln, die Geschichte erzählen. Diese laden zum Rundgang durch die Stadt ein und verweisen auf wichtige historische Gebäude und Persönlichleiten. Eine begleitende Broschüre zeigt Ihnen dabei den Weg, erklärt die Tafeln, macht auf Besonderheiten aufmerksam und erläutert die Architektur. 
 
Insgesamt 20 interessante Tafeln erwarten Sie bei Ihrem Streifzug in vergangene Zeiten. Wenn Sie aufmerksam durch Neustadt in Sachsen gehen, werden Sie so z.B. an der Druckerei Mißbach, der Stadtapotheke oder dem Gebäude, in dem sich bis 1990 das beliebte „Cafe Wochenpost“ befand, eine solche Tafel bemerken.

Die letzte öffentliche Stadtführung in diesem Jahr findet am Donnerstag, dem 25.09.2014 statt. Treffpunkt ist 16:00 Uhr am Rathaus in Neustadt in Sachsen. Im Anschluss sind die Teilnehmer der Stadtführung sowie weitere Interessierte um 17:30 Uhr zu einem kleinen Orgelkonzert in die St.-Jacobi-Kirche recht herzlich eingeladen (zum  Begleitheft).

Neustädter Tafelrunde
25.09.2014, 16:00 Uhr am Neustädter Rathaus

Veranstaltungen
in Neustadt in Sachsen

Stadtmuseum
„Schafwollsocken brennen nicht gut“ -
Bilder und Geschichten vom Jakobsweg von und mit Ulrike Schenker, Neustadt
06.11.2014, 19:00 Uhr

Bürgerservice

Sprechzeiten:
Dienstag und Donnerstag 
09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr  
Freitag     
09:00 - 12:00 Uhr 
Tel. 03596/569201

Soziales
Telefonverzeichnis Rathaus
Anliegen von A -Z
Formulare

Tourismus-Servicezentrum

Johann-Sebastian-Bach-Straße 15
01844 Neustadt in Sachsen
bundeseinheitl. Rufnummer:
0 35 96/1 94 33
Ticket-Hotline: 0 35 96/58 75 55

Amtsblatt

nächster Termin
Anzeiger online 

Immobilien

Neu Wohn- und Gewerbegebäude
Talstraße 11 | Rugiswalde