Neustadt in Sachsen, 29. April 2019

Vier Neustädter Vereine erhielten eine finanzielle Zuwendung für ihr Ehrenamt

Wie schon im vergangenen September ließ es sich Regina Kraushaar, Staatssekretärin im Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, am 17. April 2019 nicht nehmen, nach Pirna zu kommen, um gemeinsam mit Landrat Michael Geisler die ehrenamtlichen Initiativen im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge zu würdigen. Schöner Anlass war die Übergabe der Fördermittelbescheide aus dem „Kommunalen Ehrenamtsbudget 2019“ an 53 Vereine und Initiativen sowie drei Dachverbände. Sie alle hatten sich bereits 2018 um eine finanzielle Zuwendung für ihre ehrenamtlichen Projekte beworben, konnten jedoch nicht mehr berücksichtigt werden. In diesem Jahr gab es nun eine neue Auflage der Förderkulisse. Von insgesamt 200.000 EUR, die der Landkreis vom Freistaat Sachsen erhält, wurden in einer ersten Charge 75.000 EUR ausgereicht. Rund 120 Gäste waren der Einladung des Landrates auf Schloss Sonnenstein gefolgt.

Unter ihnen waren neben zahlreichen Ehrenamtlichen aus allen Teilen des Landkreises auch die Landtagsabgeordneten Oliver Wehner, Jens Michel und Lutz Richter sowie Kreisräte und Bürgermeister. Sie alle stehen hinter den ehrenamtlich tätigen Menschen, die mit ihrer Vorbildwirkung, ihrer Motivation und ihrem Engagement eine feste Grundsäule im gesellschaftlichen Leben unseres Landkreises und unserer Stadt sind.

Aus Neustadt in Sachsen erhielten der Förder- und Heimatverein Schloss Langburkersdorf e. V., der Verein Gemeinsam für Neustadt e. V., der Hohwaldchor e. V. sowie die Kulturinitiative Polenz e. V. eine Zuwendung, die die Vereinsvorsitzenden gern entgegen nahmen.

An dieser Stelle noch einmal allen Vereinen, Gruppen und Engagierten ein herzliches Dankeschön für ihre Einsatzbereitschaft, ob bei Veranstaltungen, zur Unterstützung Hilfebedürftiger, der Betreuung unserer Seniorinnen und Senioren oder auch beim Sport, der in vielfältigster Weise in unserer Stadt ausgeführt wird.

ehrenamtlich Engagierte aus Neustadt in Sachsen erhalten Zuwendung

Bei der Entgegennahme des Zuwendungsbescheides, v. l. Steffi Kowalow (Vorsitzende des Hohwaldchors) Rico Schneider (Vorsitzender des Förder- und Heimatvereins Schloss Langburkersdorf e. V.), Bernd Mutscher (Vorsitzender der Kulturinitiative Polenz e. V.), Ulrike Krötzsch sowie Kathrin Vogel (Vorstandsmitglied/Vereinsvorsitzende Gemeinsam für Neustadt e. V.) und Regina Kraushaar, Staatssekretärin im Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz sowie Landrat Michael Geisler, Foto: Landkreis-Sächsische Schweiz-Osterzgebirge


zurück

 
BürgerserviceVeranstaltungenFacebookStartseite
powered by webEdition CMS