Industriegebiet Kirschallee



Im Industriegebiet Kirschallee entstehen in Kürze 9,5 ha Gewerbefläche!

In Kürze werden hier, im neuen Industriegebiet Kirschallee, 9,5 ha Gewerbefläche entstehen. Die Abrissbagger sind unermüdlich im Einsatz, so dass bereits Ende 2016 die erste Fläche mit 1,5 ha verfügbar ist. Ab 2017 sind weitere Parzellen mit einer Größe von 1,7 ha und 4,2 ha für eine Ansiedlung nutzbar.

Mit sehr guten Verkehrsanbindungen, einem ausgezeichneten Umfeld für Ihre wirtschaftliche Entwicklung, guten Fördermöglichkeiten, ist eine Investition in Neustadt in Sachsen für Sie als Unternehmer lohnenswert.

Vorab können Sie sich einen Überblick über unseren neu entstehenden Wirtschaftsstandort machen. Sind Sie mit dabei? Starten Sie mit uns in diese Zukunftsperspektive!

Ansprechpartner:
ICN GmbH | Obergraben 1 | 01844 Neustadt in Sachsen | icn@neustadt-sachsen.de
Geschäftsführer Frank Beyer | Tel. 03596 509240
Sachbearbeiterin Angelika Vizeli | Tel. 03596 509232 | Fax 03596 509233

Stadt Neustadt in Sachsen | Bürgermeister
Tel. 03596 569201 | Kontakt

B-Plan | Textliche Festsetzungen | Flyer

Orthofoto Industriegebiet Kirschallee

B-Plan
freie Gewerbeflächen: Quartier IIa/IIb/IV und V


Zentrallager des ehemaligen Fortschrittwerks bleibt Bestandteil des neuen Industriegebiets

Inmitten des Industriegebiets Kirschallee befindet sich das ehemalige Zentrallager von Fortschritt Landmaschinen. Gemietet wird dieses Gebäude derzeit von der LGI Logistics Group International.
Das Lager bleibt Bestandteil des neuen Industriegebiets und ist von den umfangreichen Revitalisierungsmaßnahmen nicht betroffen. Um die An- und Ablieferungen zu gewährleisten, wurde eine separate Zufahrtsstraße während der Bauzeit errichtet.

Zentrallager Kirschallee

 
BürgerserviceVeranstaltungenFacebookStartseite