Neustadt in Sachsen, 21. Dezember 2015

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2016

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Weihnachtsgruesse Bürgermeister Peter Mühledas Jahr neigt sich dem Ende zu. Es ist somit wieder Zeit Bilanz zu ziehen über das Erreichte und einen Blick in die Zukunft zu werfen.
Es war ein Jahr mit Höhen und Tiefen, mit großen Herausforderungen und schönen Momenten. Das Jahr 2015 begann unspektakulär. Zum Neujahrsempfang im Januar sprach der damalige Bürgermeister Manfred Elsner von den Zielen und Vorhaben, wie der geplanten Wiedernutzbarmachung des Industriegebietes Kirschallee oder von Straßenbaumaßnahmen, wie der Klinikzufahrt im Hohwald. Er verlieh traditionsgemäß engagierten ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt den Ehrenamtspreis.
Am 15. Januar 2015 wurde der Stadtrat zu einer Sondersitzung in den Ratssaal des Rathauses geladen. Es war die wohl kürzeste Sitzung, die je stattgefunden hat, jedoch mit großer Tragweite. Manfred Elsner verkündete, dass er sein Amt als Bürgermeister aufgibt und damit am 7. Juni ein neuer Bürgermeister gewählt werden muss. Am 1. Juni 2015 fand, anlässlich seines 25-jährigen Dienstjubiläums als Bürgermeister, auch die offizielle Verabschiedung von Manfred Elsner statt. Zahlreiche Gäste aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens waren der Einladung des Stadtrates gefolgt. Als Würdigung und Dank für sein engagiertes Wirken als Bürgermeister von Langburkersdorf, Hohwald und schließlich Neustadt in Sachsen wurde Manfred Elsner an diesem Tag zum Ehrenbürger der Stadt Neustadt in Sachsen ernannt.

Zur Bürgermeisterwahl am 7. Juni war es mir vergönnt, unter den vier Kandidaten als Sieger hervorzugehen. Mit fast 70% der abgegebenen Stimmen votierten Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, für mich. Herzlichen Dank nochmals für das entgegengebrachte Vertrauen. Am 31. Juli erfolgte dann die offizielle Übergabe von Akten, Personal und natürlich des Rathausschlüssels an mich. Am 1. August begann dann meine Tätigkeit im Rathaus.
Die erste Amtshandlung war am 13. August die Verkehrsfreigabe der Klinikzufahrt im Hohwald, die wohl bisher größte am 2. November, die Entgegennahme des Fördermittelbescheides von über 6,2 Mio. EUR aus den Händen von Staatssekretär Stefan Brangs. Mit dem ersten Baggerhub begann offiziell die Umsetzung eines der größten Vorhaben zur Ansiedlung weiterer Unternehmen in unserer Stadt. Ein wichtiger Beitrag zur Steigerung unserer Wirtschaftskraft.

Ein Thema begleitet uns bereits das ganze Jahr über. „Asyl“ - Ziel war und ist es, unsere Pflichten nach dem Gesetz ordnungsgemäß zu erfüllen, den zugewiesenen Asylsuchenden menschenwürdige Bedingungen zu geben und dabei aber solche Möglichkeiten zu schaffen, die das öffentliche Leben nicht beeinträchtigen. Deshalb soll eine zentrale Einrichtung als Wohnanlage für Einzelpersonen mit einer Maximalkapazität von 200 Plätzen entstehen und Familien weiterhin dezentral in Wohnungen untergebracht werden.
In der letzten Ausgabe des „Neustädter Anzeigers“ wurde die Umfrage zur Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Stadt gestartet. Diese Umfrage soll das Empfinden der hier Lebenden widerspiegeln und gleichzeitig die Möglichkeit geben, sich zu Problemen zu äußern und Vorschläge zur Verbesserung zu machen. Ich hoffe auf eine rege Beteiligung.



Ich danke allen Bürgerinnen und Bürgern, den Vereinen unserer Stadt, wie auch allen Unternehmern und Gewerbetreibenden, die sich mit ihrem Engagement für eine lebenswerte Stadt und ihrer Ortsteile eingesetzt haben.

Ich wünsche Allen, auch unseren Freunden und Bekannten in den Partnerstädten und -gemeinden, ein besinnliches Weihnachtsfest, die notwendige Zeit, um Ruhe und Entspannung zu finden sowie einen guten Start in ein für uns alle erfolgreiches Jahr 2016.


Mit herzlichen Grüßen Ihr Bürgermeister Peter Mühle


zurück

 
BürgerserviceVeranstaltungenFacebookStartseite