Neustadt in Sachsen, 29. Januar 2016

Wiedernutzbarmachung Industriebrache Kirschallee

Im Gelände der Kirschallee gehen die Arbeiten zügig weiter. So wurde Anfang Januar 2016 die provisorische Zufahrtsstraße an die Kirschallee angebunden. Parallel laufen die Entkernungs-, Abriss- und Beräumungsarbeiten. Das Trafohaus und die Kompressorenstation sind bereits Geschichte und abgerissen.

Auch die Asbestberäumung und Entkernung im südwestlichen Wohnheim konnten abgeschlossen werden. Derzeit erfolgen diese Maßnahmen im ehemaligen Asylbewohnerheim.

Der Abbruch des großen Bürogebäudes, umgangssprachlich „Schwarze Kuh“ sowie der angren-zenden Garagen steht für Mitte Februar auf den Plan.

Zufahrtsstraße Kirchallee


zurück

 
BürgerserviceVeranstaltungenFacebookStartseite