Neustadt in Sachsen, 10. November 2015

Förder- und Heimatverein „Schloss Langburkersdorf“ feierte 15-jähriges Jubiläum und 15 Jahre Erwerb der Schlossanlage Langburkersdorf

Vor nunmehr 15 Jahren, am 5. Juli 2000, wurde der Förder- und Heimatverein „Schloss Langburkersdorf“ e. V. gegründet und im selben Jahr, am 13. Dezember 2000, erwarb die damalige Gemeinde Hohwald die Schlossanlage.
Ab diesem Zeitpunkt engagierte sich der Verein unermüdlich für den Erhalt und die Sanierung des Objekts mit Unterstützung durch die Gemeinde und später der Stadt Neustadt in Sachsen. Ein wichtiger Schritt war die Erneuerung des Dachs im Jahr 2008, um langfristig den Erhalt des Gebäudes zu sichern. Im November 2010 ging dann für alle Mitglieder ein Traum in Erfüllung. Im Auftrag Stadt begann die komplette Sanierung. Die Räume wurden entkernt, Fußböden erneuert, Decken restauriert und Historisches neu aufgearbeitet. Am 11. September 2012, zum Tag des offenen Denkmals und anlässlich des Jubiläums „400 Jahre Schloss Langburkersdorf“, konnte das restaurierte Schloss erstmals präsentiert werden. Heute ist es ein Vorzeigeobjekt mit modernen Büroräumen im Obergeschoss sowie einem Trauzimmer und Veranstaltungsraum in der unteren Etage.

Ohne die Vereinsmitglieder wäre dieser Erfolg undenkbar gewesen, auch die Kulturscheune und die Hofmühle gäbe es ohne ihre Initiative heute so nicht. Nicht zu vergessen sind die interessanten Hohwaldbriefe und die vielen Veranstaltungen, wobei das Wochenende „400 Jahre Schloss Langburkersdorf“ den Besuchern als unvergessliches Erlebnis in Erinnerung bleiben wird.

Als Dank für diese erfolgreiche Vereinsarbeit fand am 6. November 2015 im Schloss eine Veranstaltung für Vereinsmitglieder und Gäste statt. Der Vorsitzende Rico Schneider zog Resümee über die vergangenen Jahre, die schönen Erlebnisse und würdigte das Schaffen aller Anwesenden. Bürgermeister a. D., Manfred Elsner, beschrieb noch einmal aus kommunaler Sicht den nicht immer einfachen Werdegang. Zusammen mit Christian Kowalow gründete er damals den Verein, um das Schloss erwerben zu können.

Bürgermeister Peter Mühle dankte dem Vorsitzenden Rico Schneider für das Engagement in diesen 15 Jahren und sicherte auch weitere Hilfe durch die Stadt zu, denn der Verein hat natürlich noch viele Visionen und Wünsche, wie z. B. die Funktionalität des Brunnens an der Kulturscheune, die Balustrade am Schloss, die weitere Restaurierung der Hofmühle …
Ein Wunsch wird in diesem Jahr noch in Erfüllung gehen, die Bestuhlung des Veranstaltungsraums.

Am Anschluss bot die Barockbühne Dresden den Gästen ein kleines Kulturprogramm, umrahmt durch die Musikschüler der Musikschule Sächsische Schweiz. Die interessante Fotoausstellung über die Ereignisse des Vereinslebens sowie das Schloss aus vergangenen Zeiten begeisterte die Besucher. Viele fanden sich selbst auf den Bildern wieder. Bei gemütlichem Beisammensein mit Vereinsmitgliedern und Gästen und mit interessanten Gesprächen ging dieser schöne Abend zu Ende.

15 Jahre Schlossverein - Gratulation BM Mühle

Bürgermeister Peter Mühle gratuliert Vereinsvorsitzenden Rico Schneider (rechts) zum Jubiläum

15 Jahre Schlossverein - einige Mitglieder
Ein kleiner Teil der Vereinsmitglieder an diesem Abend vor dem Schlosseingang


zurück

 
BürgerserviceVeranstaltungenFacebookStartseite