Neustadt in Sachsen, 26. Oktober 2015

Historische Hofmühle erhält neues Dach

Mitte Oktober 2015 begannen die Arbeiten zur Instandsetzung des Dachs am linken Flügel der Hofmühle im Ortsteil Langburkersdorf, wo sich die Ausstellung der landwirtschaftlichen Kleingeräte befindet. Die Schäden im Gebälk sind sehr groß und und damit das Dachtragwerk in einem kritischen Zustand, so dass der Bereich komplett erneuert werden muss.

Mit der Instandsetzung wird die historische Gebäudesubstanz erhalten, damit noch vielen Besuchern die einmalige, interessante Ausstellung präsentiert werden kann. Vor allem das Ehepaar Mutscher, welches ehrenamtlich die Hofmühle im Namen des Förder- und Heimatvereins Schloss Langburkersdorf e. V. betreibt, ist sehr froh über die Erneuerung des Dachs.
Schon vor Wochen haben sie gemeinsam mit vielen fleißigen Helfern die Ausstellungshalle beräumt und die landwirtschaftlichen Geräte und Maschinen sichergestellt.

Bereits am 8. Juni 2015 erhielt die Stadt dafür einen Zuwendungsbescheid des Freistaats Sachsen. Insgesamt 133.032 EUR wurden aus dem Sonderprogramm für Denkmalpflege zur Verfügung gestellt. Ein weiterer Teil kommt aus Spendengeldern, die sich Bürgermeister a. D. Manfred Elsner zu seinem Abschied am 1. Juni 2015 für dieses Objekt gewünscht hatte. So sind bereits mehr als 2.500 EUR zusammengekommen. Insgesamt investiert die Stadt ca. 215 TEUR.

In den vergangenen Tagen wurde begonnen, die alte Dacheindeckung mit dem Dachstuhl komplett zu entfernen. Anfang November 2015 beginnt die Montage des neuen Dachstuhls. Bei günstiger Witterung ist das Ziel der Fertigstellung noch im November 2015, anlässlich des 15-jährigen Jubiläums des Förder- und Heimatvereins Schloss Langburkersdorf e. V.

Abriss der alten Dachsubstanz am 20. Oktober 2015



Morsche und marode Balken am Dach der Ausstellungshalle


zurück

 
BürgerserviceVeranstaltungenFacebookStartseite